Geschichte

Die Geschichte der Raiffeisenbank Klosterneuburg:

1896

Gründung des Spar- und Darlehenskassenvereines für die Ortsgemeinde Kritzendorf
1898 Gründung des Spar- und Darlehenskassenvereines für die Ortsgemeinde Kierling
1906 Gründung des Spar- und Darlehenskassenvereines für die Ortsgemeinde Weidling
1907 Umbenennung des Spar- und Darlehenskassenvereines für die Ortsgemeinde Kierling in Spar- und Darlehenskassenverein für die Ortsgemeinden Kierling und Gugging
1941 Änderung in „Raiffeisenkasse Kierling und Umgebung reg. Genossenschaft m.u.H.
1965 Sitzverlegung der Raiffeisenkasse Kierling in das Stadtgebiet von Klosterneuburg. Raiffeisenkasse Kierling reg. Gen.m.u.H. wird in Raiffeisenkasse Klosterneuburg reg. Genossenschaft m.u.H. umbenannt. Mit der konstituierenden Vollversammlung vom 2.1.1965 wird der Bankbetrieb der neuen Raiffeisenkasse Klosterneuburg eröffnet
1969 Durch Modernisierung von Buchhaltung und Verwaltung wurde die Raiffeisenkasse Weidling reg. Genossenschaft m.u.H. mit der Raiffeisenkasse Klosterneuburg reg. Genossenschaft m.u.H. zusammengelegt
1972 Zusammenschluß der Raiffeisenkasse Kritzendorf reg. Gen. m.u.H. mit der Raiffeisenkasse Klosterneuburg reg. Gen.m.u.H.
1975 Änderung auf Genossenschaft mit beschränkter Haftung. Verlegung der Zweigstelle Weidling auf Weidlingerstraße 37
1978 Eröffnung der Zweigstelle in Kierling
1979 Änderung des Firmenwortlautes auf Raiffeisenbank Klosterneuburg reg. Genossenschaft m.b.H.
1983 Sitzverlegung des Bankbetriebes vom Rathausplatz 23 auf Rathausplatz 7. Eröffnung des neuen Bankgebäudes am 2.12.1983.
1997 Neubau der Bankstelle Kritzendorf
2000 Umgestaltung des Fojer-Bereiches der Bankstelle Rathausplatz
2002 Modernisierung der Bankstelle Kierling mit erweitertem Selbstbedienungs-Angebot.
2003 Neukonzeption des Erdgeschosses der Bankstelle Rathausplatz mit umfangreicher Erweiterung des Selbsbedienungs- und Beratungsangebotes
2005 Modernisierung der Bankstelle Weidling
2013

Änderung des Firmenwortlautes auf Raiffeisenbank Klosterneuburg eGen. Eröffnung des WohntraumCenter am Rathausplatz 7- Modernisierung und Schaffung neuer Büroräume                                                

2014 Modernisierung und Renovierung der Fassaden der Zweigstellen Kierling & Weidling; Reovierung und Modernisierung der Räumlichkeiten im Dachgeschoss der Zentrale am Rathausplatz
 

Die Raiffeisenbank Klosterneuburg hat die genossenschaftliche Förderung nicht allein auf den wirtschaftlichen Bereich, sondern auf den gesamten Lebensbereich des Menschen bezogen.

Neben dem ökonomischen Ziel ist ein gesellschaftspolitischer Auftrag mitbestimmend.

Unser Förderungsauftrag schließt daher auch solche, über das Wirtschaftliche hinausgehende Maßnahmen, wie die Förderung von Kunst und Kultur ein und es ist den Vertretern der Bank bewusst, volkswirtschaftliche Verantwortung zu tragen!